Spenden

1.   Geldspende

Einmalig oder regelmäßig spenden

Mit einer Geldspende unterstützen Sie die Arbeit der gemeinnützigen St. Augustinus-Kliniken. Ihre Spende kommt direkt  sozial-karitativen Zwecken zugute für Menschen am Rande der Gesellschaft. Selbst mit kleinen Beträgen können wir viel bewirken.

Sie bestimmen, welche Projekte Sie unterstützen möchten. Oder Sie lassen uns entscheiden, wo Ihr Geld am nötigsten gebraucht wird.

Für Ihre Spende möchten wir uns gerne persönlich bei Ihnen bedanken: Wenn Sie uns Ihre Adresse mitteilen (auf dem Überweisungsträger, per Telefon, Fax, Post oder Mail), so erhalten Sie nach Spendeneingang eine Zuwendungsbestätigung.

Haben Sie Fragen? Gern beraten wir Sie unverbindlich!

Spendenkonto: IBAN DE35 3055 0000 0093 5088 69 bei der Sparkasse Neuss

Dank, Spende

2. Spenden statt Geschenke

Ob Geburtstag, Hochzeit oder Jubiläum - das sind freudige Momente im Leben, bei denen wir uns oft darauf besinnen, welch kostbares Gut unsere Gesundheit ist. Auch traurige Ereignisse, wie ein Begräbnis, sind manchmal der Anlass für einen Spendenaufruf. Wünschen Sie sich doch, statt Geschenken, Blumen oder Gestecken, eine Spende zugunsten der gemeinnützigen St. Augustinus-Kliniken und schenken Sie damit Gesundheit.

Und so geht es - Sie haben zwei Möglichkeiten:

a. Ihre Gäste überweisen selbst:

  • Teilen Sie uns Ihren Spendenwunsch mit. Sie erhalten von uns ein eindeutiges Stichwort und - wenn Sie wünschen - nähere Informationen zu Ihrem Spendenzweck für sich und Ihre Gäste.
  • Informieren Sie Ihre Gäste schon mit der Einladung oder Anzeige darüber, dass Sie sich von Ihnen eine Anlass-Spende für die St. Augustinus-Kliniken wünschen.
  • Teilen Sie Ihren Gästen unsere Bankverbindung und das Stichwort für Ihre Spendenaktion mit. Dieses Stichwort geben Ihre Gäste an, wenn Sie die Spende überweisen.
  • Die Spendenbescheinigungen werden direkt an Ihre Gäste gesendet.
  • Etwa vier Wochen nach Ihrer Veranstaltung erhalten Sie von uns eine Übersicht über den Gesamtbetrag sowie über die Anzahl der eingegangenen Spenden.

b. Sie sammeln auf Ihrer Veranstaltung und überweisen den Gesamtbetrag:

  • Selbstverständlich können Ihre Gäste Ihnen Ihre Spende auch persönlich überreichen. Weisen Sie sie am besten gleich bei der Einladung oder Anzeige darauf hin, dass Sie sich eine Spende statt Geschenke wünschen.
  • Anschließend überweisen Sie den gespendeten Betrag an die St. Augustinus-Kliniken.
  • Sie erhalten von uns einen Dankbrief mit Ihrer Spendenbescheinigung.
    Wenn Sie wünschen, dass Ihre Gäste jeweils eine eigene Spendenbescheinigung erhalten sollen, dann senden Sie uns bitte eine Liste mit den Namen und Adressen sowie den Spendenbeträgen. Wir versenden dann Dankesbriefe und stellen Spendenbescheinigungen aus.
Trauer, Anlassspende

3.   Spenden im Trauerfall

Mit einem Spendenaufruf zum Gedenken an den Angehörigen setzen Sie bewusst ein Zeichen für das Leben

Vielen ist es ein Bedürfnis, gerade in der Trauer um den Verlust eines geliebten Menschen an diejenigen zu denken, die auf eine leistungsfähige Medizin und den Menschen zugewandte Hilfe angewiesen sind. Wenn Sie sich dazu entschlossen haben, statt Kranzspenden um eine Spende für die St. Augustinus-Kliniken zu bitten, so danken wir Ihnen, dass Sie in Ihrer Trauer auch an andere Menschen denken und dadurch dazu beitragen, Leben zu retten.

Bitte weisen Sie in der Traueranzeige auf Ihren Spendenaufruf zugunsten der St. Augustinus-Kliniken  hin. Wichtig ist ein eindeutiges Kennwort und - wenn Sie gezielt ein Projekt oder Institut unterstützen wollen - der entsprechende Verwendungszweck. Sprechen Sie uns an, wir helfen Ihnen gerne weiter.

Der Text auf der Trauerkarte könnte wie folgt lauten:

Anstelle freundlich zugedachter Kränze und Blumen bitten wir um eine Spende für (Spendenzweck) auf das Konto IBAN 35 3055 0000 0093 5088 69  bei der Sparkasse Neuss, mit dem Stichwort: Trauerfall NAME.

Wenn die Trauernden auf dem Überweisungsträger ihre Adresse angeben, so erhalten sie von uns automatisch eine Spendenbescheinigung.

Nach ca. sechs Wochen erhalten Sie von uns eine Übersicht über den Gesamtbetrag sowie über die Anzahl der eingegangenen Spenden.

Wenn Sie uns über Ihren Aufruf informieren, dann können wir die eingehenden Kondolenzspenden direkt Ihrem Spendenaufruf zuordnen und einen reibungslosen Ablauf gewährleisten.

Leider verbietet es uns der Datenschutz, Ihnen die Namen der einzelnen Spender mitzuteilen! Bitte haben Sie dafür Verständnis und weisen Sie eventuell auch Ihre Trauergäste darauf hin!

Testament, Spende, Testamentspende

4.   Testamentsspende

"Gute Menschen gleichen Sternen, sie leuchten noch lange nach ihrem Erlöschen“.

Über das Leben hinaus spenden: stiften, zustiften, vererben 

Wenn Sie über Ihr Leben hinaus Zukunft mitgestalten und Ihrem Geld einen Sinn geben wollen, so können Sie auch die St. Augustinus-Kliniken in Ihrem Testament bedenken. Ihren Nachlass setzen wir in Ihrem Sinne und in Ihrem Namen für Projekte ein, die Ihnen am Herzen liegen. Und selbstverständlich kümmern wir uns auch um alles weitere, wenn Sie es wünschen.

Auch mit einer Stiftung können Sie die Arbeit der St. Augustinus-Kliniken nachhaltig fördern. Oder Sie stärken mit Ihrem Kapital die bereits bestehende Stiftung der Neusser Augustinerinnen Cor unum oder einen der bestehenden Fördervereine.

Gerne beraten wir Sie persönlich rund um die Themen Testamentsspende, Stiften und Zustiften.

Kontakt angeben

Neuss hilft Burundi, Burundi, Neuss, Spendenaktion

5.   Spende für Burundihilfe

Im 50. Jahr der Burundihilfe, die 1966 von den Neusser Augustinerinnen  initiiert wurde, nimmt das gewachsene Engagement neue Fahrt auf – Unternehmen, Vereine, Kirchengemeinden, Schulen und zahlreiche Bürger schließen sich der Aktionsgemeinschaft „Neuss hilft Burundi“ an und unterstützen die Hilfsprojekte im 10.000 Kilometer entfernten afrikanischen Land – finanziell und persönlich.  Die Einrichtungen der  St. Augustinus-Kliniken übernehmen Patenschaften für diverse konkrete Projekte vor Ort,  etliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter spenden Monat für Monat den „Restcent“ ihres Gehaltes für die Ärmsten der Armen. Burundische Partnerorden leisten vor Ort Hilfe zur Selbsthilfe und sorgen dafür, dass alle Spenden direkt und ohne Umwege dorthin gelangen, wo sie benötigt werden.
Für junge alleinerziehende Mütter in Burundi haben wir das Projekt Zukunftsziege ins Leben gerufen: Diese Frauen erhalten als Basisunterhalt eine Ziege, können deren Milch und Mist nutzen. Gezüchtete Zicklein können verkauft und damit der Schul- oder Arztbesuch bezahlt werden. 30 Euro kostet hierzulande eine Patenschaft für eine solche Zukunftsziege. Mit dieser Spende wird eine Ziege und deren Haltung vollfinanziert.

Mehr Informationen dazu:

www.neuss-hilft-burundi.de

www.facebook.com/neuss.hilft.burundi/

St. Augustinus KlinikenUnsere EinrichtungenIhre Meinung

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit

Um unsere Leistungen zu verbessern, sind wir auf Ihre Rückmeldung angewiesen. Wir freuen uns auf Ihre Meinung oder Ihre Anregungen und werden Sie schnellstmöglich beantworten.