30
Nov

Sünde und Schuld - Schuldgefühle, was sagt die Bibel?

Zu viel am Kaffeetisch geschlemmt? Zu tief ins Glas geschaut und dann ans Steuer gesetzt oder „gar“ jemanden belogen? Bei solchen Fehltritten gegenüber eingeschworenen Regeln wird gern von kleinen und großen Sünden gesprochen. Viele Menschen wollen mit dem Wort Sünde nichts zu tun haben, weil sie damit kirchliche Vorschriften verbinden, die unzeitgemäß, genussfeindlich und nicht mehr akzeptabel daherkommen. Vor allem aber scheint Sünde gleichbedeutend mit Schuld zu sein. Es ist aber keineswegs gemeint, dass Gott über seinen himmlischen Büchern sitzt und jede menschliche Handlung in Gut und Böse verbucht. Das Bild vom richtenden Gott hat zu lange den liebenden Gott überdeckt.

Pfarrer Torsten Möller schafft Bewusstsein für die Sünde im religiösen Sinne und einem gesunden Umgang mit der Schuld.

Referent:
Torsten Möller, Ev. Pfarrer

Bequem von Zuhause teilnehmen, Anmeldung unter:
https://attendee.gotowebinar.com/register/4282663078138790670

Kontakt:
Cornelia Kahlert
Referentin für Marketing & Kommunikation

0215182339996

17.00 bis 18.00 Uhr

Online-Vortrag