St. Augustinus-Kliniken - Tun, worauf es ankommt!

Ein blaues A, das Logo der St. Augustinus-Kliniken auf einer Glasscheibe.

Die St. Augustinus-Kliniken zählen zu den größten und am besten ausgestatteten katholischen Anbietern von Gesundheits- und Sozialleistungen am Niederrhein.

Stationär und ambulant vor Ort

Zur Unternehmensgruppe zählen inzwischen 14 Unternehmen an 70 Standorten: Krankenhäuser, Kliniken, Psychiatrien, Wohn- und Beschäftigungsangebote für Menschen mit Behinderung sowie Wohn- und Pflegehäuser für Senioren.

"Tun, worauf es ankommt" hat bei den St. Augustinus-Kliniken eine lange, bewährte Tradition: Seit über 500 Jahren kümmern sich die Neusser Augustinerinnen und die Alexianerbrüder um psychisch und körperlich Kranke sowie um Senioren und Menschen mit Behinderung. Sie orientieren sich seit jeher an modernsten Pflege- und Behandlungsstandards sowie neuesten medizinischen Erkenntnissen.

Heute versorgen mehr als 5.000 Mitarbeiter jährlich etwa 40.000 Menschen stationär und 94.000 Menschen ambulant.

  • Ausgezeichnet: St. Augustinus-Kliniken TOP-Arbeitgeber

    Die St. Augustinus-Kliniken gehören zu den TOP-Arbeitgebern Deutschlands! Das ist das Ergebnis eines Rankings, das das Magazin Focus-Business in Zusammenarbeit mit dem sozialen Netzwerk Xing und dem Arbeitgeberbewertungsportal kununu veröffentlichte. Die St. Augustinus-Kliniken platzierten sich unter den 1000 beliebtesten Arbeitgebern des Landes.

    Um die Top-Arbeitgeber zu ermitteln, wurden mehr als 127.000 Arbeitgeber-Beurteilungen aus einer unabhängigen Online-Befragung ausgewertet. Entscheidend war vor allem, ob die Arbeitnehmer ihren eigenen Arbeitgeber weiterempfehlen.

    „Wir freuen uns sehr darüber, dass sich viele unserer Mitarbeitenden bei uns so wohl fühlen, dass sie uns gute Noten gegeben haben und uns als Arbeitgeber weiterempfehlen“, sagt Paul Neuhäuser, Vorsitzender der Geschäftsführung der St. Augustinus-Kliniken.

  • Neusser Zukunftsprogramm für Geflüchtete gewinnt NRW-Gesundheitspreis

    In 2016 startete das „St. Augustinus-Kliniken-Zukunftsprogramm: Ankommen in Deutschland - als Mensch mit Perspektive“. Mit dem Programm gibt der gemeinnützige Unternehmensverbund geflüchteten Menschen eine berufliche Perspektive im Gesundheitswesen und fördert damit ihre gesellschaftliche Integration. Nun sind die St. Augustinus-Kliniken für ihr Projekt mit dem NRW-Gesundheitspreis 2017 ausgezeichnet worden. „Ohne Barmherzigkeit funktioniert auch das beste Gesundheits- und Sozialsystem nicht – genau das zeigt sich in den mit dem Gesundheitspreis heute ausgezeichneten Projekten wie das Zukunftsprogramm der St. Augustinus-Kliniken“, so Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann bei der Preisverleihung im Düsseldorfer Landtag.

  • Das Gesundheitsspecial: die Radiosendung der St. Augustinus-Kliniken

    Das große Gesundheitsspecial der St. Augustinus-Kliniken - jeden zweiten Dienstag ab 18:00 Uhr auf NE-WS 89.4, Welle Niederrhein und Radio 90,1 .

    Hören Sie hier in die Sendung vom 13. März 2018 zum Thema "Ehrenamt – die unbezahlbare Hilfe im Alltag für Senioren " rein.

    Die nächste Sendung wird am 24. April ausgestrahlt. Thema: "Pflege – ein Berufsfeld auch für Männer!"

  • Niederrhein-Klinik ist 100-prozentige Tochter der St. Augustinus-Kliniken

    Zum Jahreswechsel 2017/2018 haben die gemeinnützigen St. Augustinus-Kliniken zu 100 Prozent die Gesellschaftsanteile der Niederrhein-Klinik Korschenbroich übernommen. Darauf haben sie sich mit dem bisherigen Minderheitsgesellschafter der Rehabilitationsklinik – dem Krankenhaus Maria Hilf aus Mönchengladbach – partnerschaftlich im vergangenen Jahr geeinigt.

    Beiden Gesundheitsanbietern geht es um die Bündelung ihrer medizinischen Angebote. Das Mönchengladbacher Krankenhaus Maria Hilf fokussiert sich nun ganz auf Mönchengladbach, wo derzeit drei Standorte der Kliniken baulich zusammengelegt werden. Die St. Augustinus-Kliniken konzentrieren sich im Bereich Rehabilitation auf Korschenbroich, mit dem Ziel, die Stärke und Vorteile des fortschrittlichen Verbunds für Mitarbeitende, Patienten und Angehörige noch spürbarer werden zu lassen.

  • Die Notfalldose: Rettung aus dem Kühlschrank

    Wenn Rettungssanitäter oder Notärzte gerufen werden und zu einem Notleidenden in die Wohnung kommen, zählt jede Minute! Um professionell helfen zu können, brauchen die Retter viele wichtige Informationen. Die Suche nach Angaben zu Vorerkrankungen, Medikamenten, einem Notfall-Kontakt oder einer Patientenverfügung kostet dabei oft wichtige Zeit, die gravierende Folgen haben kann.

    Für die Patienten der Krankenhäuser und der Reha-Klinik der St. Augustinus-Kliniken ist das Vergangenheit. Ab sofort erhalten sie bei der Entlassung kostenlos eine sogenannte Notfalldose. Mehr Informationen dazu hier.

  • NEU: Ausbildungsbroschüre erschienen!

    Die Möglichkeiten, bei den St. Augustinus-Kliniken beruflich durchzustarten, sind vielfältig. Neben Gesundheits- und Krankenpflegern, Altenpflegern und Medizinischen Fachangestellten arbeiten bei uns beispielsweise auch IT-Experten, Kaufleute und Gärtner.

    Auch der Abschluss eines dualen Studiums ist möglich; z.B. in der Pflege oder Hebammenwissenschaft. In einer neuen Broschüre stellen wir alle 13 Ausbildungen, die junge Menschen bei uns absolvieren können, vor.

    Verschaffen Sie sich einen Überblick: Hier steht die Broschüre zum Download bereit.

     

     



St. Augustinus KlinikenUnsere EinrichtungenIhre Meinung

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit

Um unsere Leistungen zu verbessern, sind wir auf Ihre Rückmeldung angewiesen. Wir freuen uns auf Ihre Meinung oder Ihre Anregungen und werden Sie schnellstmöglich beantworten.