Memory Zentrum

Kompetenzzentrum für Demenz

Im Memory Zentrum in Neuss wird Menschen mit altersbedingten psychischen Erkrankungen, vor allem Demenz, geholfen. Ob ambulant oder stationär, tagesweise oder Vollzeit: Jede Art der Behandlung und Betreuung ist im Memory Zentrum möglich. Umfassende Angebote für Betroffene, Angehörige und Interessenten machen unser Haus zu einem lebhaften, fürsorglichen und fachlich kompetenten Ort. Darüber hinaus forscht und arbeitet das Memory Zentrum an der Entwicklung neuer Therapie- und Behandlungsansätze für Menschen mit Demenz – immer in enger Zusammenarbeit mit Universitäten und Hochschulen.

Kontakt

Sie fragen – wir helfen

Modernes, betreutes Wohnen in Langzeit- und Kurzzeitpflege

Wohnen und Pflege

Das Memory Zentrum ist sowohl für die Langzeitpflege als auch für die Kurzzeitpflege ausgestattet. Insgesamt 80 Menschen finden bei uns ein langfristiges, verlässliches Zuhause in barrierefreien Einzelapartments. Jedes Apartment verfügt über ein eigenes Bad sowie einen Telefon-, Internet- und TV-Anschluss. Die Bewohnerinnen und Bewohner können zwischen drei Einrichtungsstilen wählen: modern, Landhaus-Stil oder, wie auf dem Foto zu sehen, gediegen – ganz nach dem persönlichen Geschmack.

Weitere zehn Einzelzimmer stehen für die Kurzzeitpflege in einem separaten Wohnbereich zur Verfügung, etwa nach einem Krankenhausaufenthalt oder als Urlaubspflege. 15 Plätze in der Tagespflege runden unser Angebot ab.

Mehr zum Wohnen im Memory Zentrum

Tagesangebote

Tagesstätte

Tagesstätte

In der Tagesstätte werden Betroffene mehrmals wöchentlich für drei Stunden betreut und individuell gefördert. Dabei steht im Vordergrund, die Selbstständigkeit zu erhalten, bestehende Fähigkeiten zu fördern und vor allem die Lebensqualität der Betroffenen zu verbessern. Dafür gibt es unterschiedliche Angebote wie Kaffee und Kuchen zum aktiven Austausch, kreatives Programm oder Bewegungstraining.

Mehr zur Tagesstätte

Tagespflege

Tagespflege

Mit 15 Plätzen bietet die Tagespflege Menschen mit Demenz oder anderen altersbedingten psychischen Erkrankungen einen Platz zum Wohlfühlen und Vertrauen. Auch hier wird die Selbstständigkeit gefördert, denn das trägt unmittelbar zu einer verbesserten Lebensqualität bei. Betroffene, die nach einem Krankenhausaufenthalt weitere Rehabilitation benötigen, den Tag nicht allein verbringen und ihren Angehörigen Entlastung schenken möchten oder besonderer Betreuung bedürfen, finden hier zusammen.

Mehr zur Tagespflege

Tagesklinik

Tagesklinik

In der gerontopsychiatrischen Tagesklinik bieten wir für Menschen ab dem 55. Lebensjahr, für die eine ambulante Behandlung nicht ausreicht, eine stationäre Behandlung aber nicht erforderlich ist, eine teilstationäre Behandlung an. Die Psychotherapie in der Tagesklinik behandelt Depressionen, Angst oder Krisen, aber hilft auch gezielt bei Gedächtnis- und Konzentrationsstörungen. Das Memory Zentrum verfügt über 15 teilstationäre Behandlungsplätze.

Die dazugehörige gerontopsychiatrische Ambulanz bietet für Betroffene und Angehörige, die sich mit dem Thema Demenz und Vergesslichkeit auseinandersetzen möchten, die Gedächtnissprechstunde an. Der offene Austausch und Dialog sowie eine ausführliche Beratung, individuelle Diagnostik und die umfassende Behandlung zeichnen die Ambulanz aus.

Mehr zu den Angeboten des Memory Zentrums

Beratungsstelle im Memory Zentrum

Beratung für Betroffene und Angehörige

Die Beratungsstelle im Memory Zentrum ist offen für jeden da – Betroffene, Angehörige, Freunde von Betroffenen oder Interessierte. Wir unterstützen dabei, bestimmte Verhaltensweisen richtig einzuordnen, die eigenen Belastungen zu reduzieren und vor allem Verständnis für die jeweilige Situation zu schaffen. Denn altersbedingte Erkrankungen bringen oft Veränderungen und damit Probleme im Alltag mit sich. Das ist für Betroffene und Angehörige eine gleichermaßen schwierige Situation. Wir beantworten all Ihre Fragen.

Jetzt Termin vereinbaren

Weitere Fragen zum Memory Zentrum

FAQ

Welche Regeln gelten aktuell für einen Besuch im Memory Zentrum?

Zur Vermeidung vor Infektionen mit dem Coronavirus haben wir derzeit gesonderte Besuchsregelungen getroffen:

  • Besuche dürfen ohne Begrenzung der Personenanzahl durchgeführt werden.
  • Besuche sind nur mit einem negativen PoC-Test-Ergebnis möglich, der nicht älter als 48 Stunden sein darf.*
  • Wir führen ein Gesundheitsscreening (inklusive Temperaturmessung) durch, und alle Besuche werden registriert. Wenn dabei Symptome einer SARS-CoV-2-Infektion festgestellt werden oder Sie verweigern eine Mitwirkung am Kurzscreening muss ihnen der Zutritt zur Einrichtung verweigert werden.
  • Desinfizieren Sie sich bitte die Hände direkt nach dem Betreten der Einrichtung, vor dem Betreten des Bewohnerzimmers sowie vor Verlassen der Einrichtung.
  • Wir empfehlen während des Besuches eine FFP2-Maske zu tragen. Diese erhalten Sie am Empfang.
  • Während des Besuches in den Bewohnerzimmern sind Sie für die Einhaltung der AHAL-Hygieneregeln verantwortlich.
  • Bitte nutzen Sie auch die offiziellen Teststellen  des Rhein-Kreis-Neuss.

* Für Besuche von Geimpften und Genesenen gelten folgende Ausnahmeregelungen:

Wenn Sie und die von Ihnen besuchte Bewohnerin bzw. der Bewohner im Besitz eines Impfnachweises sind und seit der letzten für die vollständige Schutzwirkung erforderlichen Einzelimpfung mindestens 14 Tage vergangen sind ist die Zahl der gleichzeitig anwesenden Besucherinnen und Besucher nicht beschränkt. Gleiches gilt, wenn Sie im Besitz eines auf Sie ausgestellten Genesenennachweises sind, wobei die zugrundeliegende positive Labordiagnostik zwischen 28 Tagen und sechs Monaten zurückliegen muss. Die jeweiligen Nachweisdokumente sind zwingend vorzuzeigen. Bei Rückfragen wenden Sie sich gerne an uns!

Gibt es am Memory Zentrum Parkplätze?

Ja, den Besucherinnen und Besuchern stehen auf dem nahegelegenen Parkplatz genügend kostenlose Parkplätze zur Verfügung.

Kann jeder an der Gedächtnisgesprächsstunde teilnehmen?

Eine Überweisung vom Hausarzt ist für die Teilnahme an der Gedächtnissprechstunde notwendig. Es ist hilfreich, zudem einen Angehörigen mit zum Termin zu bringen. Das Angebot richtet sich an Menschen mit geistigen Leistungsschwierigkeiten, Gedächtnisstörungen und Verhaltensauffälligkeiten.

Vertrauen Sie unseren Experten

Fachliche Expertise