Augustinus Hospiz

Betreuung und Zuwendung auf dem letzten Weg

Im Augustinus Hospiz in Neuss geht niemand allein. Bei uns erfahren sterbenskranke Menschen Beistand, Zuwendung und eine umfassende medizinische und pflegerische Versorgung. Wir bieten die Möglichkeit, den Lebensabend in einer möglichst individuellen und persönlichen Umgebung zu bestreiten. Das Wohlbefinden und ein selbstbestimmtes, würdevolles Leben stehen im Vordergrund. Dabei unterstützen wir nicht nur die Gäste in der Auseinandersetzung mit dem Lebenssinn und Glaubensfragen, auch Angehörige können jederzeit auf uns zukommen.

In unserem erst 2015 umgebauten Haus stehen zehn Einzelzimmer für Hospizgäste und zwei zusätzliche Zimmer für Angehörige zur Verfügung. Zudem gibt es einen schönen Gemeinschaftsraum mit Küche im Wintergarten und eine Kapelle.

Kontakt

Sie fragen – wir helfen

Andrea Wilgo , Einrichtungsleiterin

Augustinus Hospiz

02131 916 8400

a.wilgo@augustinus-hospiz-neuss.de

Seelsorge und Begleitung bei Lebens- und Glaubensfragen

Seelsorge und Begleitung

In unserer professionellen Pflege und Betreuung legen wir größten Wert auf Menschlichkeit. Persönliche Wünsche erfüllen, die Selbstbestimmtheit erhalten und das Lindern von Beschwerden machen es möglich, unseren Gästen eine optimale Lebensqualität zu erhalten. Gerade dann, wenn es dem Ende zugeht, werden Lebenssinn und Glaube oftmals in Frage gestellt. Die seelsorgerische Begleitung ist daher ein wichtiger Bestandteil unseres Wohlfühlkonzepts. Wir vermitteln die Begleitung selbstverständlich durch die Glaubensgemeinschaft, der unser Hospizgast angehört.

Palliativmedizin der St. Augustinus Gruppe

Palliativmedizin

Unser Team aus palliativpflegerisch und medizinisch erfahrenen Fachkräften übernimmt die professionelle, kompetente und einfühlsame Versorgung der Gäste des Hospiz vor Ort. Für die ärztliche Versorgung arbeiten wir mit niedergelassenen Palliativmedizinern und auf Wunsch auch mit dem bisherigen Hausarzt zusammen. Unsere Hospizgäste sind zu jederzeit rundum versorgt, wodurch sie Sicherheit und ein Gemeinschaftsgefühl erfahren. Die Palliativmedizin hilft dabei, die Gäste vor unangenehmen und schmerzhaften Symptomen ihrer schweren Erkrankung bestmöglich zu bewahren und ihnen einen schönen Lebensabend zu bereiten.

Das Hospizcafé im Augustinus Hospiz

Was das Augustinus Hospiz zu einem besonderen Ort macht

Unser schönes, gemütliches Hospizcafé lädt nicht nur die Hospizgäste und deren Angehörige zu Kaffee und Kuchen ein. Oft ist es auch ein kultureller Veranstaltungsort, an dem viele Menschen zusammenkommen. Denn Spaß und Lebensfreude kommen bei uns nicht zu kurz. Damit schaffen wir einen Ort für offene Dialoge, neue Kontakte, Feierlichkeiten und gemütliches Beisammensein.

Wer an solchen Tagen, oder auch zu anderen Gelegenheiten, im Augustinus Hospiz und damit in der Nähe seiner Liebsten übernachten möchte, kann sich mit uns absprechen. Im Haus sind zwei Zimmer für Angehörige eingerichtet, die wir Ihnen gerne auf Wunsch und nach Absprache zur Verfügung stellen. So muss ein schöner Abend nicht allzu früh enden.

Mehr zum Augustinus Hospiz

Weitere Fragen zum Augustinus Hospiz

FAQ

Welche Regeln gelten aktuell für einen Besuch im Augustinus Hospiz?

Zur Vermeidung vor Infektionen mit dem Coronavirus haben wir derzeit gesonderte Besuchsreglungen getroffen:

  • Besuche dürfen ohne Begrenzung der Personenanzahl durchgeführt werden.
  • Besuche sind nur mit einem negativen PoC-Test-Ergebnis möglich, das nicht älter als 48 Stunden sein darf.*  
  • Wir führen ein Gesundheitsscreening (inklusive Temperaturmessung) durch, und alle Besuche werden registriert. Wenn dabei Symptome einer SARS-CoV-2-Infektion festgestellt werden oder Sie verweigern eine Mitwirkung am Kurzsreening, muss Ihnen der Zutritt zur Einrichtung verweigert werden.
  • Desinfizieren Sie sich bitte die Hände direkt nach dem Betreten der Einrichtung, vor dem Betreten des Bewohnerzimmers sowie vor Verlassen der Einrichtung.
  • Wir empfehlen während des Besuches eine FFP2-Maske zu tragen. Diese erhalten Sie am Empfang.
  • Während des Besuches in den Bewohnerzimmern sind Sie für die Einhaltung der AHAL-Hygieneregeln verantwortlich.

Wir bieten Besucherinnen und Besuchern folgende Testtermine an:

ab dem 14. Mai
Montag, Mittwoch und Freitag von 14.30 bis 17.30 Uhr
Dienstag, Donnerstag, Samstag und Sonntag von 11.00 bis 14.00 Uhr
Bitte nutzen Sie auch die offiziellen Teststellen des Rhein-Kreis-Neuss.

Ausnahmeregelung für Geimpfte und Genesene:

Wenn Sie und die von Ihnen besuchte Bewohnerin bzw. der Bewohner im Besitz eines Impfnachweises sind und seit der letzten für die vollständige Schutzwirkung erforderlichen Einzelimpfung mindestens 14 Tage vergangen sind, sind Sie von der PoC-Testpflicht befreit. Gleiches gilt, wenn Sie im Besitz eines auf Sie ausgestellten Genesenennachweises sind, wobei die zugrundeliegende positive Labordiagnostik zwischen 28 Tagen und sechs Monaten zurückliegen muss. Die jeweiligen Nachweisdokumente sind zwingend vorzuzeigen. Bei Rückfragen wenden Sie sich gerne an uns!

Ausnahmeregelungen können im Einzelfall mit der Einrichtungsleitung unter Auflagen vereinbart werden.

Können Angehörige auch im Hospiz übernachten?

Ja, wir haben zwei Zimmer hergerichtet, in denen Angehörige übernachten können. Dadurch ergibt sich eine noch persönlichere Umgebung für unsere Hospizgäste und Angehörige können in der Nähe ihrer Liebsten bleiben.

Wie kann ich die Hospizarbeit unterstützen?

Wir freuen uns über jeden, der uns ehrenamtlich unterstützen möchte! Eine weitere wichtige Form der Unterstützung sind Spenden. Wenn Sie unsere Hospizarbeit längerfristig unterstützen möchten, können Sie Mitglied im Förderverein Augustinus Hospiz Neuss e.V. werden. Alle Beiträge und Spenden an das Hospiz und den Förderverein sind steuerlich begünstigt.

Wir freuen uns über jede Unterstützung!

Spendenkonto Augustinus Hospiz
Bank im Bistum Essen
IBAN: DE21 3606 0295 0033 1520 27
BIC: GENODED1BBE

Spendenkonto Förderverein
Sparkasse Neuss
IBAN: DE53 3055 0000 0000 7259 11
BIC: WELA DE DN