Wechsel an der Spitze des Aufsichtsrats

(31.08.2022) Der Aufsichtsratsvorsitzende der St. Augustinus Gruppe, Joachim Eich (re.), legt sein Amt aus gesundheitlichen Gründen nieder. An seine Stelle rückt Wilhelm Straaten, Vorsitzender des Kuratoriums der Stiftung der Neusser Augustinerinnen – Cor unum, an die Spitze des Aufsichtsrats. Joachim Eich wird dem Aufsichtsrat und dem Kuratorium als Mitglied erhalten bleiben, Wilhelm Straaten wird bis auf weiteres als Vorsitzender das Kuratorium und den Aufsichtsrat lenken. „Dieser Schritt fällt mir nicht leicht", so Joachim Eich in seiner Rücktrittserklärung. „Das Amt des Aufsichtsratsvorsitzenden der gemeinnützen St. Augustinus Gruppe mit ihren 15 Tochtergesellschaften und rund 6.000 Mitarbeitenden hat – gerade in diesen herausfordernden Zeiten – eine besondere Bedeutung. Diese Aufgaben kann ich aus gesundheitlichen Gründen momentan nicht leisten." 

Als Generaloberin der Neusser Augustinerinnen bedankte sich Schwester M. Celina ganz herzlich bei Joachim Eich für seine bisher geleistete wertvolle Arbeit und auch bei Wilhelm Straaten für seine Bereitschaft, die Aufgabe des Aufsichtsratsvorsitzenden bis auf Weiteres zu übernehmen. „Herr Eich war für uns als Stiftung der Neusser Augustinerinnen eine wirkliche Bereicherung und ein kluger und weitsichtiger Ratgeber“, so die Generaloberin. „Sein Ausscheiden bedauern wir sehr, wünschen ihm nun aber vor allem Gesundheit und die dafür notwendige Ruhe. Herrn Straaten danken wir für sein großes Engagement, das wir ebenfalls sehr zu schätzen wissen." 

Die gemeinnützige Stiftung der Neusser Augustinerinnen – Cor unum wurde im Jahr 2002 von den Neusser Augustinerinnen mit dem Ziel gegründet, die Werke der Ordensschwestern zu bewahren und sie immer wieder stark für die Zukunft machen zu können. Ein Jahr später kam es, gemeinsam mit der Alexiander-Brüdergemeinschaft Neuss e. V., zur Gründung der gemeinnützigen St. Augustinus Gruppe, an der die Stiftung der Neusser Augustinerinnen – Cor unum eine Beteiligung von 75 Prozent hält. 

Immer auf dem neusten Stand

News und Aktuelles

St. Augustinus Gruppe will Kplus Gruppe übernehmen

(12.09.2022) Die St. Augustinus Gruppe hat den Gesellschaftern der Kplus Gruppe mit Sitz in Solingen eine Absichtserklärung unterbreitet, die Gesellschafteranteile von Kplus zu übernehmen. Dies haben Aufsichtsrat und Gesellschafter der St. Augustinus Gruppe am vergangenen Freitag beschlossen. Über das Angebot müssen die Gremien der Kplus-Gesellschafter nun abstimmen.

Artikel lesen

Wechsel an der Spitze des Aufsichtsrats

(31.08.2022) Der Aufsichtsratsvorsitzende der St. Augustinus Gruppe, Joachim Eich (re.), legt sein Amt aus gesundheitlichen Gründen nieder. An seine Stelle rückt Wilhelm Straaten, Vorsitzender des Kuratoriums der Stiftung der Neusser Augustinerinnen – Cor unum, an die Spitze des Aufsichtsrats.

Artikel lesen

St. Augustinus Gruppe verkauft eigene Kreationen

(26.08.2022) Es ist eine ungewöhnliche Kooperation mit karitativem Hintergrund: Gemeinsam mit dem „Willicher Eishimmel“ hat die St. Augustinus Gruppe vier eigene Eissorten entwickelt. Die Kreationen können ab sofort vorbestellt und käuflich erworben werden. Das Besondere: Mit dem Kauf bestimmter Sorten werden wohltätige Projekte in Burundi unterstützt.

Artikel lesen

Weitere Neuigkeiten